Honorar

Sitzungen | Bedingungen | Kostenübernahme | Wenigverdiener

Honorar

Was kostet eine Sitzung und was übernimmt die Krankenkasse?

Ich vergebe Termine nach Bedarf. Einzeln oder als Serie. Bestätigt wird von Mal zu Mal. Für meine Sitzungen berechne ich Ihnen ein Privat-Honorar nach einer transparenten Struktur. Es gibt keine Abonnements oder unerwartete Zusatzkosten. Das Honorar ist pro Sitzung bar oder im Anschluss per Überweisung fällig. Die genaue Staffelung und Möglichkeiten für Zuschüsse durch die Kassen oder die Berücksichtung durch das Finanzamt finden Sie untenstehend.

Sitzungen | Bedingungen | Kostenübernahme | Wenigverdiener

Was es kostet

Eine Sitzung dauert 50 Minuten. Die Sprechzeiten sind von 09:00 bis 18:00 Uhr. Vereinbarte längere Termine werden entsprechend berechnet. Eine Sitzung kann nur dann stattfinden, wenn die Vorhergehende bereits bezahlt wurde oder vor Sitzungsbeginn in bar beglichen wird.

Einzelgespräche

35 Euro        Erstsitzung zum Kennenlernen
50 Euro        Entspannungssitzung
75 Euro        Einzelsitzung

Eine Entspannungssitzung mit kurzem Vorgespräch dauert 40 Minuten und kann auch ohne Psychotherapie gebucht werden. Mehr Info…

Paar- und Einzelsitzungen sollten in der Regel in meiner Praxis stattfinden. Ich biete Ihnen aber bei Bedarf auch gerne telefonische oder Skype-Gespräche an.

Paargespräche

35 Euro +     Aufpreis Paarsitzung

Sollten die üblichen Sprechzeiten sich nicht mit Ihrem Zeitplan vereinbaren lassen, biete ich auch Termine außerhalb der Sprechzeiten von 09:00 – 18:00 Uhr und bei Dringlichkeit auch am Wochenende an.

Sondertermine

15 Euro +     Aufpreis Früh- oder Spätsitzung
25 Euro +     Aufpreis Wochenend-Sitzung

 

Sitzungen | Bedingungen | Kostenübernahme | Wenigverdiener

Was es zu beachten gilt

Sie verlassen sich auf mich, ich verlasse mich auf Sie! Wir müssen uns nur auf eine Vereinbarung verständigen. Sie bestätigen Termine auch bei Vor-Reservierung von Mal zu Mal und gehen auch dann keine längerfristige Verpflichtung ein, wenn Sie sich für einen Termin entscheiden. Aber die zugesagten Termine können nur mit einem Vorlauf von mehr als zwei Tagen kostenfrei verschoben oder abgesagt werden.

Bei kurzfristiger Absage erhebe ich ein Ausfallhonorar. (Krankheitsbescheinigung ausgenommen). Ich bitte hierfür um Ihr Verständnis, da meine Termine begrenzt sind und diese seltenst kurzfristig weitervergeben werden können. Dieses Honorar staffelt sich wie folgt:

45 Euro        bei Absage am Sitzungstag / bei Abwesenheit
30 Euro        bei Absage am 1. Kalendertag vor der Sitzung
15 Euro        bei Absage am 2. Kalendertag vor der Sitzung
Kostenlos     bei Absage ab dem 3. Kalendertag

Sitzungen | Bedingungen | Kostenübernahme | Wenigverdiener

Was wird erstattet

Sie erhalten nach jeder Sitzung eine Quittung über das Honorar. Diese ist von Ihnen privat zu entrichten. Die Quittung dient Ihrer Bestätigung und ist zum Einreichen in der Steuererklärung gültig, nicht jedoch zum Einreichen bei Krankenkasse oder Beihilfe. Bei Bedarf stelle ich Ihnen auch für das Finanzamt eine Honorar-Aufstellung aus.

Ich schreibe Ihnen gerne kostenfrei eine aufgeschlüsselte Aufstellung mit Diagnose nach ICD. Private Träger und Zusatz-Versicherungen erstatten im Regelfall das Honorar oder gewähren einen Zuschuss. Gesetzliche Träger übernehmen leider nur im Einzelfall. Dies muss individuell abgeklärt werden. Für weitere Informationen zur Erstattung stehe ich gerne zur Verfügung.

Spezielle Briefe, Gutachten, Befunde und Therapieberichte werden gesondert berechnet.

Sitzungen | Bedingungen | Kostenübernahme | Wenigverdiener

Ermässigtes Honorar

50 Euro        Wenigverdiener

Ich möchte gerne jeden, der nach Veränderung strebt, nach meinen Möglichkeiten unterstützen. Daher biete ich Menschen mit geringem Einkommen und Auszubildenden ermäßigte Sitzungen zu 50 Euro in den Zeiten zwischen 10:30 und 15:30 an. In finanziell noch schwierigeren Situationen finden wir sicherlich auch eine Lösung. Sprechen Sie mich einfach darauf an.